Matthias Staub Christliches Zentrum Schwyz: „Wir durften drei Heil und Heilung Abende (15.02-17.02) in Schwyz durchführen. Die Abende haben alle unsere Erwartungen bei weitem übertroffen… Besucherzahl: Die Events fanden im Hotel Wysses Rössli statt in einem Saal mit 100 Sitzplätzen. Wir haben mit 40 bis 60 Besuchen gerechnet. Am ersten Abend kamen über 130 Personen. Wir mussten vier Mal nach bestuhlen. Der Saal war bis auf den letzten Platz besetzt. Heil – Jeden Abend erlebten viele Menschen eine Berührung von Gott spürten seine Gegenwart, Liebe, und luden Jesus in ihr Leben ein. Heilungen – Ein Mann wurde von Knöchel Schmerzen geheilt. Sein zu kurzes Bein wuchs nach und er musste nicht mehr hinken, konnte schmerzfrei aufrecht gehen. Er war so begeistert, hat es immer wieder getestet! Ein Mann bestätigte uns 14 Tage nach den Heilungs – Abenden, dass er wieder viel besser höre. Er könne den Radio jetzt wieder leiser einstellen. Eine Person wurde von starken Halswirbel Schmerzen befreit. Eine Frau die an einer Laktose – Unverträglichkeit litt kann nun wieder Milchprodukte geniessen. Sie hat es seither mehrmals getestet. Ein Mann, der wegen seinen starken Kopfschmerzen täglich mehrere Schmerztabletten einnahm ist nun von dem Leiden befreit. Ein Team hat jeden Abend für über 60 Personen gebetet. Dabei wurden viele von Gott berührt und geheilt. Einige kamen mit Bildern von ihren kranken Kindern nach vorne und wir durften beten. Natürlich müssen gewisse Heilungen noch bestätigt werden.“

Joel Bettler Pastor Bewegung Plus Zweisimmen BE „Am 16. und 17. März 2016 fanden in Zweisimmen BE zwei „Heil und Heilung“-Anlässe mit dem Team von Andreas Straubhaar statt. An beiden Abenden erklärte Andreas in einem ersten Teil anhand der Bibel, dass Jesus heilte und dies auch heute noch tun will. Danach rief er einige Krankheiten auf, für die direkt im Plenum gebetet wurde. Unter anderem für eine schmerzende Hüfte, einen Tinnitus sowie zwei verkürzte Beine. Die beiden Beine wuchsen beim Gebet von Andreas sofort nach, der Schmerz in der Hüfte ging zurück wie auch der Tinnitus. Motiviert durch diese Heilungen erzählte Andreas, dass Jesus nicht nur kam, um Menschen zu heilen, sondern auch, um unsere Beziehung zu Gott wiederherzustellen. Zum Schluss gab es die Möglichkeit, für Heilung beten zu lassen, was viele in Anspruch nahmen. Einen Überblick über alle Heilungen kann nicht gegeben werden. Klar ist aber, dass einige der Heilungen nicht nur kurzfristige Erscheinungen waren, sondern Menschen durch Jesus nachhaltig geheilt wurden. Gerade die beiden Personen mit den verkürzten Beinen mussten anschliessend normale, nicht erhöhte Schuhe kaufen. An den beiden Anlässen durften wir erleben, dass Jesus heute Menschen begegnen und heilen will.“

Paul Munz Gemeindegründer Glarus GL „Ich kann sagen, dass ich die überwiegende Mehrheit der Christen im Kanton kenne. Aber sowohl am Mittwoch wie auch am Freitag waren die Nichtchristen klar in der Mehrheit. Deine Botschaften waren sehr klar und berührend. Auch die verschiedenen Heilungen, die wir sahen waren sehr beeindruckend. Ich habe mit Menschen gesprochen, die waren über dem gehörten und gesehenen total berührt.“

Weitere Statements und Erlebnisberichte: Ministries News